Formularerstellung

Erstellung

Der Entwicklungsprozess von Formularen wird vollständig über standardisierte und internationale Modellierungstechniken durchgeführt. Die Formulare werden dabei aus einem erweiterbaren Basisbestand wieder verwendbarer Bausteine zusammengesetzt.
Für den Betrieb eines JAXForms Formulars werden folgende Komponenten benötigt:

  1. Ein gültiges W3C XML Schema
  2. Eine Layoutbeschreibung (XUI)
  3. Sprachabhängige Ressource-Bundles (NLS)

Eine XUI-Beschreibung (2.) sowie ein NLS Ressource-Bundle (3.) sind optional. Falls kein XUI oder NLS File zu einer Formulardefinition (XSD) existiert, wird der interne Darstellungsmechanismus von der Rendering-Engine angewandt. Es ist also möglich, ein Formular ohne XUI und ohne NLS zu betreiben. Die visuellen Feldkennzeichner orientieren sich in diesem Falle auf die im XSD vergebenen XML-Tagnamen.

Effektivität Mit JAXForms erstellen Sie in kurzer Zeit elektronische Formulare. Die Effektivität von JAXForms basiert auf einem zentralen Pool wieder verwendbarer Formularelemente, welche Sie zur Formularerstellung nutzen und einfach mit eigenen Komponenten erweitern können.
Formularwizard & designer Mit dem Formularwizard wird das Erstellen eines neuen Formulars zum Kinderspiel. Durch die Komposition von bestehenden und neuen Formularelementen werden die Struktur und die Basiseigenschaft des Formulars bestimmt. Mit dem Formulardesigner werden später Validierungs- und Businessregeln sowie ein eigenes Layout definiert.
Test & Deployment Die erstellten Formulare können Sie jederzeit mit sämtlichen Funktionen testen und in den Echt-Betrieb übernehmen (Deployment).
Gruppen & Benutzerverwaltung JAXForms verfügt über ein frei definierbares Gruppen und Benutzerkonzept, das es Ihnen ermöglicht, jedem Benutzer verschiedene Gruppen zuzuweisen. Jede Gruppe hat Zugriff für die ihr zugeteilten Formulare.
Formular Repository Grosse Formularbestände können durch das Formular-Repository zentral geführt und effizient gepflegt werden. Ganze Blöcke oder einzelne Feldelemente lassen sich jederzeit frei kombinieren.
Blöcke & Formularfelder Ein JAXForms Fomular besteht aus einer Menge von frei anzuordnenden Blöcken und Feldern. Ein einzelnes Formularfeld bildet die kleinste Einheit und repräsentiert ein Eingabeelement. Ein Block ist definiert als eine feste Anzahl Felder und kann referenziert, repetitiv verwendet oder als Auswahl verwendet werden.

 

Layout & Verhalten

Um ein Formularlayout an die eigenen Bedürfnisse anzupassen, muss die Möglichkeit bestehen, die erzeugten Eingabeeinheiten (Eingabefelder, Gruppen und Listen) deklarativ zu parametrisieren. Zu diesem Zweck muss der gesamte Visualisierungsbaum eines XML-Schemas in ein benutzerfreundliches Format überführt werden. Dieses Format soll einfach zu verstehen und möglichst erweiterbar sein, da die Parameter für die genauere Spezifizierung von graphischen Elementen sehr umfassend sind. Die erstellte Spezifikation soll möglichst abstrakt, das heisst unabhängig von einem bestimmten Ausgabeformat oder einer Programmiersprache gehalten werden.

Für eine solche Art der GUI Spezifizierung eignet sich XML am besten. XML ist lesbar, erweiterbar und kann mit einer Vielzahl von XML-Editoren einfach nachbearbeitet werden. Für die Beschreibung des Formularlayouts wird die XUI Spezifikation verwendet. Für den Design eines eigenen Formularlayouts steht ein Formulardesigner namens „XUI-Editor“ als WYSIWYG-Editor zur Verfügung.

CSS Styles Das Layout kann pro Mandant über CSS Klassen frei definiert werden. Zudem stehen für das Rahmenlayout diverse Templates zur Verfügung, die individuell angepasst werden können.
Mehrsprachigkeit Alle sichtbaren Texte (Feldbezeichner, Baumeinträge, Überschriften, Registertext, Hilfetexte, etc.) können in x-beliebigen Sprachen übersetzt werden. Die Sprachdateien werden als Resourcebundles gehalten.
Plattformunabhängig Das Primärformat für JAXForms Formulare ist XHTML. Diese funktionieren mit gängigen Browsern auf beliebigen Plattformen ohne Erweiterungen.
Standalone Client Nebst den browserbasierten Webformularen können sämtliche JAXForms Formulare auch mit einem Standalone Java Rich Client bearbeitet werden. Die diversen Vorteile (z.B. lokale Geräteanbindung) eines Rich Clients können somit ausgenutzt werden.
Validierungsregeln Alle erfassten Formulareingabewerte werden serverseitig überprüft. JAXForms unterscheidet zwischen einfachen (Feldwerttypekontrolle) und komplexen Plausibiliätsprüfungen (komplexe feldübergreifende Abhängigkeitsüberprüfung). Selbst Backend- oder Webserviceanbindungen können einfach als Validierungsregel hinterlegt werden.
Einfache Navigation Für das Layout eines Formulars gibt es zwei verschiedene Navigationsinstrumente: Baum- oder Seitennavigation. Bei der Baumnavigation können sämtliche Teilbereiche jederzeit über einen gezielten Klick auf einen Baumeintrag erreicht werden. Während bei der Seitennavigation nur sequentiell zwischen den einzelnen Seiten des Formulars hin und her navigiert werden kann. Bei beiden Navigationsverhalten bleiben die bereits erfassten Daten erhalten. JAXForms regelt das Navigationsverhalten je nach Zustand des ausgefüllten Formulars.
Fehlerbehandlung Direkt nach dem Verlassen eines Formularfelds werden die gemachten Eingaben an den Server übermittelt (asynchron) und serverseitig validiert. Wird ein Fehlverhalten erkannt, so wird das Eingabefeld dementsprechend markiert. Ebenso wird beim Übergang zur nächsten Formularseite bei der Seitennavigation die erfassten Inhalte überprüft und Fehlermeldungen auf der Seite angezeigt.
Repetitive Eingabeelemente Für sich wiederholende Blöcke oder einzelne Formularfelder werden Listencontrols angeboten. Diese Listencontrols erlauben das Einfügen, Kopieren oder Löschen von Listeneinträgen. Listen können auf unterschiedliche Art und Weise dargestellt werden: Tabelle, Register, Seriell untereinander.
Dynamisches Verhalten Durch die Definition von ECA-Regeln (Event-Condition-Action) können aufgrund von Zuständen dynamisch Felder oder ganze Blöcke ein- oder ausgeblendet, Werte übertragen oder x-beliebige GUI-Funktionen aufgerufen werden.
Online-Hilfe Jedem Feld oder Block kann ein separater Hilfetext mehrsprachig hinterlegt oder ein Link auf eine URL-Adresse angegeben werden.

Weitere Informationen finden Sie in unserem WIKI.